Geistliche Musik
zum Johannistag

Die evangelische Sankt Johannisgemeinde in Dessau war auch in diesem Jahr Gastgeber der Ökumenischen Kirchen(musik)nacht.

Landeskirchenmusikdirektor Matthias Pfund hatte zu „Zwei Stunden Musik aus allen Ecken der Johanniskirche“ geladen.

Acht Chöre - evangelisch, katholisch und neuapostolisch - und einige Instrumentalisten brachten einen bunten Reigen Musik zur Erbauung der zahlreichen Zuhörer und zur Ehre Gottes zu Gehör.

Die 3. Ökumenische Musiknacht, die in diesem Jahr auf den 24. Juni, also den Johannistag terminiert war, wurde von Pastorin Geertje Perlberg, aus Sankt Johannis mit Gedanken zu diesem Tag eröffnet.

Lobe den Herrn, meine Seele – mit diesem Vorsatz begann der Abend durch einen gemeinsamen Vortrag aller Chöre.

Gott loben, den Glauben bekennen und Gemeinschaft pflegen - so stand dieser Abend ganz im Zeichen der Ökumene, dem Dialog zwischen den Christlichen Konfessionen.

Verleih uns Frieden – so erklang es gemeinsam zum Abschluss des Abends in der Choralkantate von Felix Mendelssohn-Bartholdy.