NAK-Aktionen zum Sachsen-Anhalt-Tag 2012

Die neuapostolische Kirchengemeinde Dessau präsentierte sich mit dem Infomobil der Gebietskirche Berlin-Brandenburg und mit einem Aktivzelt für Kinder zum Sachsen-Anhalt-Tag 2012.

Beide Angebote waren in das „Dorf der Kirchen und Religionen“ rund um die Johanniskirche integriert.

Das Infomobil wurde von Hirte Gunnar Schröder (Berlin) und von Mitgliedern der Kirchengemeinde Dessau betreut. Besonders am Samstag nutzten viele Passanten ihren Besuch im Kirchendorf für ein Gespräch über die Neuapostolische Kirche.

Im Aktivzelt für Kinder konnten sich die kleinen Besucher am Basteln und Malen erfreuen und Preise am Glücksrad gewinnen.

Die Mitglieder des Runden Tischs der Religionen der Stadt Dessau, an dem auch neuapostolische Christen beteiligt sind, setzten am Sonnabend einen besonderen Akzent der Stille und des Friedens. Auf der Bühne des Mitteldeutschen Rundfunks wurden ein christliches, ein jüdisches und ein islamisches Gebet gesprochen. Umrahmt wurde dieser Akt von Klängen einer russischen Folkloregruppe. Probst Dr. Gerhard Nachtweih leitete die Begegnung, die mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Hevenu shalom aleychem“ (Wir brachten euch Frieden) und einem Friedensgruß der Beteiligten untereinander abgeschlossen wurde.

Ein besonderer Dank gilt allen, die durch ihren Einsatz die Beteiligung am Sachsen-Anhalt-Tag 2012 möglich gemacht haben.

Text: T.R.